Ein Kindergarten – Drei Gruppen – Sechzig Kinder

Im Sommer durfte ich dank der Förderung durch das Brückenstipendium der Hessischen Kulturstiftung für die Eltern kostenfreie Kindergartenreportagen durchführen. Ich war in Kontakt mit mehrere Kindergärten und entschloss mich letzen Endes dazu, in einem Kindergarten der AWO einen Tag lang drei Gruppen zu begleiten. Die Kinder in diesem Kindergarten kommen aus sozial schwächeren Familien, denen oft die finanziellen Mittel fehlen, professionelle Bilder von ihrem Kind machen zu lassen oder bei einem Fototag im Kindergarten Bilder zu kaufen, erzählte mir die Kindergartenleitung in einem ersten telefonischen Gespräch. Sie war sehr dankbar für die Möglichkeit, an diesem Projekt teilnehmen zu dürfen. Mein Tag begann direkt um 8.00 mit der Bringzeit der Kinder. Ich wechselte immer nach zwei Stunden fotografischer Begleitung die Gruppe und konnte so sechzig Kinder im Kindergartenalltag festhalten. Es wurde gefrühstückt, Geburtstag gefeiert, gebastelt, verkleidet und getobt. All diese Momente durfte ich mit der Kamera festhalten und den Eltern so einen kleinen Einblick und vor allem Erinnerungen des Kindergartenalltags ihrer Kinder geben.